Diese Seite drucken

Energieeffizientes Umbauen

Energieeffizientes Bauen und Sanieren / Einsatz Erneuerbarer Energien
Beraterliste für das Wittlager Land

 

Zukunft des Wohnens


„Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ sowie der „Einsatz Erneuerbarer Energien“ wird für Unternehmen und private Haushalte insbesondere vor dem Hintergrund der steigenden Energiekosten und der Diskussion um den Klimaschutz immer wichtiger. Außerdem gewinnt im Alter mehr und mehr das Thema Bequemlichkeit bzw. Behaglichkeit in der eigenen Wohnsituation an Bedeutung und auch darauf gilt es zu achten.

Doch an wen wende ich mich, wenn ich mein Wohnhaus, mein Bürogebäude oder auch meine Produktionshalle für die Zukunft rüsten will?
Vor diesem Problem stehen viele Bauherren. Um diesen konkreten Informationsbedarf zum Thema „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ sowie zur „Nutzung und Einsatz Erneuerbarer Energien“ zu decken, hat die Region Wittlager Land im Rahmen des ILEK eine Beraterliste auf der Grundlage verschiedener Quellen bzw. Qualifikationen erstellt. Damit sollen die bereits vorhandenen Angebote in der Region erstmals zentral gebündelt und zur Verfügung gestellt werden.
Die Listen sind nach den Gemeinden im Wittlager Land geordnet – Die Qualifikationen der einzelnen Unternehmen werden differenziert dargestellt.
 



Die vorliegende Liste ist natürlich nicht abschließend! Jedes Unternehmen oder jeder Dienstleister in der Region, der eine anerkannte Qualifikation für die Bereiche „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ sowie der „Einsatz Erneuerbarer Energien“ erfolgreich erworben hat, wird in diese Liste aufgenommen. Diese Unternehmen oder Dienstleister wenden sich bitte an das Regionalmanagement Wittlager Land.


Nutzen Sie mögliche Förderprogramme!
Für weitere Informationen und ein umfassende Beratung wenden Sie sich an die Unternehmen und Dienstleister der Beraterliste Wittlager Land!

Förderprogramm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)Das BAFA fördert eine Vor-Ort-Beratung. Sie beinhaltet eine durch einen Ingenieur oder Architekten durchgeführte Begutachtung des baulichen Wärmeschutzes, der Wärmeerzeugung beziehungsweise -verteilung.
mehr dazu

Förderprogramme der KfW für private Bauherren
Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz eines Wohngebäudes werden belohnt. Folgende Programme stehen privaten Bauherren zur Verfügung:
mehr dazu

Weitere Informationen zum Thema energatische Haussanierung finden Sie auf dem Portal des Landkreises Osnabrück "HAUSgemacht".